Samstag, 18. März 2017

Ein bunter Mix & meine Homestory auf roomido

Hallo zusammen!

Heute möchte ich Euch einen bunten Mix an Bildern zeigen, denn ich bin mit der Kamera einmal quer durch die Wohnung gegangen und habe hier und da ein paar Bilder geknipst...


Im Treppenhaus:



 


 
Ich hatte auch einen guten Grund unsere Wohnung aus allen Winkeln zu fotografieren, denn vor einiger Zeit habe ich von der lieben Nadine von roomido.com über Instagram eine Anfrage bekommen, ob ich Lust auf eine Homestory habe. Und ob ich Lust hatte! Ich habe mich riesig über das Angebot gefreut und war total aufgeregt, wie die Story auf roomido aussehen wird...

Unser Esszimmer:
 

Im Wohnzimmer:


 
Seit gestern ist die Homestory nun endlich online und ich bin sooo HAPPY! 
 

In unserer Küche:


 
Hier (klick) könnt ihr jetzt einiges über mich erfahren und ein paar schöne Bilder von unserem Zuhause anschauen.
 

 

 
Ich muss gestehen, dass ich schon ein klitzekleines bißchen stolz bin, dass unsere Wohnung jetzt auf roomido.com zu sehen ist :-)
 

 
Ein großes DANKESCHÖN nochmal an Nadine von roomido für diese tolle Homestory!

 
Liebe Grüße 
Ela

Mittwoch, 1. März 2017

(Ein)Blick ins Schlafzimmer

Hallo zusammen,

vor kurzem haben wir das Schlafzimmer frisch gestrichen und dort wo bisher die Wickelkommode ihren Platz hatte, steht nun eine wunderschöne alte Kommode. Wir haben sie bereits im letzten Jahr über eBay Kleinanzeigen gekauft und jetzt konnte sie endlich vom Keller in unser Schlafzimmer einziehen.



Eigentlich hatte ich geplant, die Kommode mit Kreidefarbe in einem schönen Grauton zu streichen. Nun gefällt mir das Original Holz in Kombination mit unseren Schlafzimmermöbeln aber so gut, dass ich sie vorerst doch nicht streichen werde. 


 
Der Spiegel gehört eigentlich in den Flur, ich habe ihn für die Bilder nur ausgeliehen. Momentan bin ich noch auf der Suche nach einem passenden anderen Spiegel. Diesen werde ich dann mit grauer Kreidefarbe streichen.
 

 
Kurz nach Weihnachten habe ich diese wunderschöne und herrlich weiche Bettwäsche für einen Schnäppchenpreis von 14,99€ pro Set im Sale gefunden. Ich mag das kleine schwarze Pünktchen Muster total gerne.
 

 
Die neue Deckenlampe wartete auch schon einige Monate im Schrank auf ihren Einsatz im frisch renovierten Schlafzimmer. Nun hängt sie endlich und ich liebe sie! Im Vergleich zur alten Lampe ist sie richtig klein und filigran. Hier (klick) könnt Ihr das Schlafzimmer im alten Look noch einmal anschauen. Ich finde, dass es früher viel zu voll an Deko war, aber die Geschmäcker ändern sich eben ;-).
 
 
Einige Bilder müssen noch aufgehängt werden und ich suche noch schöne, blickdichte Vorhänge. Am liebsten in grau mit Blumenmuster im englischen Stil. Leider bin ich noch nicht fündig geworden, daher gibt es von der anderen Seite des Raumes auch noch keine Bilder. Das hole ich dann nach, sobald alles fertig ist!

Liebe Grüße
Ela

Mittwoch, 15. Februar 2017

Das Babyzimmer

Hallo zusammen,

könnt Ihr durch die Staubschicht überhaupt etwas lesen ;-)? Ich kann es kaum glauben, aber seit meinem letzten Post sind tatsächlich schon wieder fünf Monate vergangen! Auf Instagram poste ich ja regelmäßig Bilder, aber für einen richtigen Blogpost hat mir bis jetzt ganz einfach der entsprechende Anlass gefehlt, denn bloggen möchte ich nur dann, wenn ich auch etwas zu zeigen habe.

Da wir es nach Weihnachten endlich geschafft haben das Zimmer unserer kleinsten Tochter (Baby kann man sie ja mit 21 Monaten fast schon nicht mehr nennen, aber sie ist unsere Kleinste und daher gefühlt immer noch unser Baby...also ist das auch das Babyzimmer...) zu renovieren und nun auch die letzten Kleinigkeiten wie Bilder und Teppich ins Zimmer eingezogen sind, möchte ich Euch heute das Ergebnis zeigen...



Ich habe mir ein helles und freundliches Mädchenzimmer für unsere kleine Tochter gewünscht. Die letzten 6 Jahre haben sich unser Sohn und die mittlere Tochter dieses Zimmer geteilt. Es war in den Farben Rot und Blau gestaltet. Nun haben wir uns für die Wandfarbe 'Poudre' von Schöner-Wohnen (klick) entschieden. Es ist ein wunderschöner, leichter Rose-Ton. Auf den Bildern kommt er etwas kräftig rüber, aber in Wirklichkeit ist es ein zarter Altrosa-Ton.



An der Seite mit der Dachschräge haben wir, wie auch schon bei uns im Schlafzimmer, eine Holzverkleidung angebracht. Das Streichen mit weißem Buntlack war auch hier wieder eine nicht endend wollende Arbeit, aber ich finde es hat sich gelohnt. Die Holzwand macht das Zimmer erst richtig gemütlich und irgendwie komplett.


 
Die Möbel hat unsere Kleine von ihren Geschwistern geerbt. Wir finden Sie auch nach 9 Jahren noch wunderschön und sie passen fast noch besser in das rosafarbene Zimmer als zu rot und blau. Es ist das Babyzimmer 'Leni' von Wellemöbel (ich glaube, dass man es neu leider nicht mehr kaufen kann...).
 

 
Die Wickelkommode haben wir für unsere kleinste Tochter neu gekauft. Wir lieben sie! Sie ist ein richtiges Schmuckstück im Zimmer und hat eine tolle Qualität. Es ist das Modell 'Bateau' von Kidsmill (klick). Da wir die ersten 1,5 Jahre keinen Kleiderschrank für unsere Kleinste stellen konnten (da das Zimmer von den großen Geschwistern bewohnt war und der Schrank belegt war), haben wir uns für diese große Kommode zum Wickeln und als Schrankersatz entschieden. Das Mobile aus Filzkugeln habe ich bereits in der Schwangerschaft gebastelt (klick).



Lange war ich auf der Suche nach einem großen, runden Juteteppich. Diesen wollte ich mit Punkten in rosa bemalen. Leider habe ich aber keinen passenden und bezahlbaren finden können. Daher fiel dann unsere Wahl auf den Teppich von Ferm Living (klick). Er passt toll ins Zimmer und ist ein schöner Blickfang (wobei mir Punkte in rosa immer noch besser gefallen würden...;-)).


Die Bilder der Peter Rabbit Figuren habe ich einfach ausgedruckt und in kleine weiße Rahmen gesteckt. Das Holzschild 'H is for Helen' habe ich für unsere Kleinste selbst entworfen und gemalt...


Ein weiteres Lieblingsstück von mir ist der süße Hasenkopf. Er ist richtig groß, aus Filz und ein echter Hingucker. Er war das erste Accessoire welches ich für das Zimmer gekauft hatte. Ich habe mich bei der Farbgebung und Gestaltung des Zimmers quasi an ihm orientiert. Er kommt aus England und ist von Fiona Walker (klick).


Das handgemalte Bild von der Oma hat nun auch seinen Platz gefunden :-)...


Zum Abschluss habe ich Euch hier nochmal eine Kollage mit Bildern vom Umbau und vom ehemaligen geteilten Bruder-/Schwesterzimmer zusammengestellt. So habt Ihr einen kleinen Überblick, wie das Zimmer vorher ausgesehen hat:



So, nun hoffe ich, dass hier überhaupt noch jemand von Euch mitgelesen hat :-).

Vielleicht schaffe ich ja ganz bald wieder einen Post, denn unser Schlafzimmer hat kürzlich auch ein kleines Makeover bekommen...

Bis bald!

Liebe Grüße
Ela